Mit Kritik Richtig Umgehen

Stephen Curry – Zu klein

Lady Gaga – Zu hässlich

Ronda Roussey – Zu unfeminin

Sie alle haben schon vor Beginn ihrer eigentlichen Karriere viel Kritik einstecken müssen.

Doch sie haben es als Motivation, ihren Weg zu gehen, genommen und sind heute ein großes Stück weiter gekommen.

Und das kannst du genauso!

Einen toten Hund tritt man nicht

Manche Leute tun dies, weil es ihnen ein Gefühl von Wichtigkeit gibt.

Gewöhnliche Leute haben großes Vergnüngen an den Fehlern der Erfolgreichen.

Unauffällige Menschen ernten keine Kritik.

Denn ungerechtfertigte Kritik ist ein verkapptes Kompliment: Jemand ist neidisch.

Jemand macht sich die Mühe, über dich nachzudenken, über dich zu sprechen. Also hast du Einfluss auf ihn.

Sei niemals wütend, wenn dich jemand kritisiert. Das setzt neg. Energie frei.

Wenn jemand schlecht über dich schreibt: Die meisten Menschen nehmen sich selbst als zu wichtig, um den Hate zu lesen ( z.B. sind Kopfschmerzen wichtiger als ein kleiner Text in einem Artikel ).

DU KANNST KRITIK NICHT AUFHALTEN. IRGENDJEMAND WIRD IMMER MECKERN. ABER DU KANNST DICH ENTSCHEIDEN, WIE DU DAMIT UMGEHEN WILLST!

Gerechtfertigte Kritik

Analysiere die Kritik, schau, ob sie stimmt, und nutze sie als Hinweis auf eine deiner Schwächen, an der du arbeiten kannst.

Sei selbst dein schärfster Kritiker. Führe einmal die Woche eine Rückblende über deine Erfolge und Fehler und nehme dir für die nächste Woche vor, an den Schwächen, die diese Fehler verursacht haben, zu arbeiten.

So entwickelst du ein Bewusstsein, dass du jeden Tag dein Bestes gibt.

Und dieses Bewusstsein wirkt dann wie ein Schutzschild, der Kritik nicht zu an dich heran kommen lässt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.